Von der Rennstrecke auf den Teller

Der PCSchwaben im Pz Reutlingen
Jahreshauptversammlung des Porsche Club Schwaben im Porsche Zentrum Reutlingen 2018. Unter dem Motto von der Rennstrecke auf den Teller wurden die zahlreichen Mitglieder nach Reutlingen eingeladen. Ein Event das mit zahlreichen kulinarischen Genüssen rundum gut gestaltet wurde. Stargast war unter anderem wieder einmal Jürgen Barth. Aus seinem Renn-Kochbuch „schnell mal essen“ wurden insgesamt 7 verschiedene Gerichte angeboten. Den über 100 Gästen hat es sehr gut geschmeckt. Bis tief in die Nacht wurde im Porsche Zentrum Reutlingen diskutiert und genossen. Eine gelungene und sehr gut organisierte Veranstaltung, bei der man den Gedanken der „großen Familie“ der Porsche Fahrer und Liebhaber gespürt hat.

70 Jahre Porsche oder Tradition trifft Zukunft

Warm-Up 2018 der Porsche AG im Porsche Museum Stuttgart.
1948, das Geburtsjahr von Alice Cooper, Grace Jones, Ozzy Osbourne oder Keks Rosberg. 1948 ist aber auch das Geburtsjahr der Sportwagenmarke Porsche. 70 Jahre später steht das Automobil und Porsche vor einem Aufbruch in neue Zeiten. Ein völlig neues Werk wird in Zuffenhausen für die Zukunft gebaut. Genauso wie vor 70 Jahren. “Tradition ist eine Verpflichtung – ohne Tradition, ohne unsere Kernwerte stünden wir nicht da, wo wir heute sind” betont am Neujahrsempfang der Vorstandsvorsitzende der Porsche AG Oliver Blume. Ein Veranstaltungsabend im Beisein von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Tradition. Der Auftakt in ein Jahr voll Feierlichkeiten zum 70. Jubiläum der Stuttgarter Sportwagenmarke Porsche.

Strähle Porsche SWAP 13 – “schnell mal essen” ist dabei

Am 11.11.2017 findet der 13. Strähle Porsche SWAP in der Alten Kelter in Fellbach statt. Neben zahlreichen Accessoires werden auf dem SWAP Fahrzeuge, Ersatzteile, Plakate und Fachliteratur wie das neue Rennkochbuch “schnell mal essen” von Jürgen Barth angeboten. Wir sind mit einem “schnell mal essen”-Stand vor Ort. Sichern Sie sich Ihr Buchexemplar mit Original Autogramm von Jürgen Barth.

1977 bis 2017 – 40 Jahre Le Mans-Sieg

24 Stunden und keine Sekunde länger!

1977, die 45. Auflage der 24 Stunden von Le Mans in Frankreich. Eines der größten und sicherlich das bekannteste Langstrecken-Rennen der Welt. Einmal rund um die Uhr geben die Fahrer alles, um mit ihren Rennwagen einen Tag und eine Nacht um den Kurs mit den langen schnellen Geraden, den kurzen Schikanen und den engen Kurven zu fahren. Die Müdigkeit überkommt die Fahrer, wenn sie in die Nacht hinein fahren, und sie kehrt wieder, wenn der erste Sonnenstrahl morgens durch die schmalen Visiere der Helme dringt. Wer hier gewinnen möchte, braucht körperliche und geistige Fitness, aber er sollte auch ein gutes Verständnis für die Technik seines Rennwagens haben. Ein perfektes Team im Hintergrund mit wachen Mechanikern in der Boxengasse ist ebenso wichtig.

Mehr Geschichten darüber gibt es im neuen Renn-Kochbuch “schnell x essen” von und mit Jürgen Barth!

Hier geht’s zum Shop.